-.ANGST.-
  Startseite
  Archiv
  Literatur
  Klebstoff ist wasserlöslich!
  Dusche
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
    killerkirsche
    - mehr Freunde





http://myblog.de/kreisel

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Heute ist nicht jeder tag

Ich küss dich im Schatten meiner Zweifel
Vielleicht macht mir das etwas Mut
Ich würd dir gern noch soviel sagen
Was hat dich bloss so verflucht,
dass du mich nicht mehr hören kannst?
Leere Augen sehen mich an,
Das was ich in ihnen fand verschwand.

Ich leg uns in warmes grünes Wasser
und mach uns sanft die Arme auf
Ich hör nicht auf dich noch zu streicheln
alles andere schafft die Zeit
dass du mich nicht mehr hören kannst
Leere Augen sehen nicht an,
Das was ich in ihnen fand verschwand.

Wir hatten uns doch mal geschworen
sollten wir uns je verlieren
verlassen wir das jetzt und hier
und hörn auf zu existieren
und hörn auf zu existieren


Fragen über Fragen doch die Antworten bleiben aus.
Warum?
2.4.06 23:18


Die Zeit heilt alle Wunder

ja ich hab mir gedacht ich schreib hier mal wieder.
der sommer kommt, aber ich weiß noch nicht so recht ob ichs mag oder nicht. Ich weiß vieles im Moment nicht so recht, aber - oh wunder - ich wills auch gar nicht wissen. Ich hab aufgehört mir den Kopf zu zerbrechen, denn das bereitet nur Kopfschmerzen und führt sowieso zu nichts, weil ich am Ende sowieso wieder am Anfang stehe. Es war ja schon fast zwanghaft, dieses Gegrübele von früh bis spät und echt nervig und kraftraubend, aber zum Glück hat mich dieser Dämon erstmal verlassen.Und ich werd mir schon gar nicht mehr andererleuts Köpfe zerbrechen, hach das tut gut wenn man endlich viele dinge so sehen kann wie sie sind oder sein mögen ohne das irgendwas die sicht immer wieder stört und alles umwirft. Die Zeit vergeht, vergeht einfach ohne das wirklich was passiert, aber das stört mich nicht weiter. In letzter Zeit ist wohl zu viel passiert, dass mir die Ruhe jetzt einfach mal ganz gut tut. Bleibt nur zu hoffen, dass dies nicht die Ruhe vor dem Sturm ist, wer weiß, wer weiß. Wobei von Ruhe ja eigentlich gar nicht die Rede sein kann, mir tun alle Knochen weh und ich bin urlaubsreif, aber bis zum Urlaub sinds noch 10 Wochen. Aber meine Seele hat Ruhe. Von Glück oder dergleichen kann zwar keine Rede sein, aber es ist ok. Ich lebe noch und ich bin sogar ein kleines bisschen zufrieden. Zufrieden mit mir. Ich mach mir keine Gedanken darüber was kommt, ich steh einfach jeden morgen auf, geh arbeiten und komm abends wieder heim. In dem Moment da ich zu Hause ankomme wird es immer kritisch mit mir und meiner Einstellung und meinem Kopf, aber das scheint jeden Tag mehr zu verfliegen. Ach und im August flieg ich nach berlin und seh meine Mami und meine eh ex-frau? Whatever, das wird bestimmt fein, dauert zwar noch laaaange, aber ja, dann war ich übern jahr nicht da.

Hach wirres Zeug alles...aber sprachlos bin ich nur in der einen Sache.





Bis hierher habe ich fest geglaubt ich brauche all die Sachen, die ich nicht wirklich brauch
27.4.06 23:13





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung